Neuwerk/Harz
Neuwerker Holzarbeit
Fotoalbum d. Vereine
Chronik
Bilder
1.FCM "Bodefire"
Brauerei-Fußballer
besondere Links
Impressum
Aktivitäten


Das Hochwasser von 1925
Kreuztal Eisenbahnviadukt
Kreuztal Eisenbahnviadukt

Der Ort "Neuwerk" wird erstmals  1448 mit  den Namen der Grafen Ulrich und  Bernhard von Regenstein  genannt . Dies bezieht sich auf  die an der Bode gelegene Hütte . Der ganze Ort ist am Hang des Bodetals gebaut  , damit das Hüttenwerk , welches mit Wasserkraft aus vielen Gräben betrieben wurde , auf dem kleinen , sogenannten "Hütteplatz" , ebenerdig stehen konnte .

die Chronik

1448 Neuwerk wird in den gräflichen Teilrezssen genannt (Grafen v. Regenstein)

im 15. Jhd. betrieb man eine Eisenerzhütte

im 16. Jhd. begann die Ansiedlung am Hang

1536 Holzflößerei auf der Bode bis nach Thale

1626 Tilly`s Truppen brannten Neuwerk nieder , nur eine Familie

sowie deren Haus wurden verschont (heute das älteste Haus im Ort)

1670 Wiederaufbau von Neuwerk

1715 Betreiben einer Marmormühle im Kreuztal

1869 Betreiben des Melaphyr-Steinbruchs

1872 Stilllegung der Hütte

1876  am 06.März -Gründung der "Freiwilligen Feuerwehr Neuwerk" 

1885 in Neuwerk wurde zum erstenmal "Grasedanz" gefeiert

1887 Neuwerker Industriebahn wurde in Betrieb genommen

1889 Marmormühle wurde stillgelegt

1906 war die Gründung des "Neuwerker Spielmannszuges"

1925/26 die Bode , Silvesterhochwasser zum Jahreswechsel

1944 Einstellung des Melaphyr-Steinbruchs

1950 Eingemeindung des Ortes "Neuwerk" zu "Rübeland"

1963 Frauenabteilung in der "FFw Neuwerk"wurde gegründet

1994 die Bode , Hochwasserarlarm am 13. April

1998 das neue Kanalisationssystem wird gebaut

2004 "Rübeland" vereinigte sich mit "Elbingerode" und "Königshütte" zur "Einheitsgemeinde -Stadt Elbingerode " zum 01. Januar

2006 die 130 Jahrfeier der FFw Neuwerk gleichzeitig mit der 100 Jahrfeier des Spielmannszuges  am 20. Mai im Turbinenhaus ; inclusive Spieleutetreffen in Neuwerk

2007 am 18.Januar flog mit über 180 Kmh der Orkan"Kyrill" über den Ort hinweg ->Schäden , wie umgestürzte Bäume und abgedeckte Bungalows blieben nicht aus

2009  der 125. Grasedanz wird gefeiert